Weitere Informationen:
STEULER-KCH Schwimmbadbau
Berggarten 1
56427 Siershahn
DEUTSCHLAND

Tel.:  +49 2623 600-196
Fax:  +49 2623 600-582
E-Mail: schwimmbadbau(at)steuler-kch.de

STEULER-Q7-System

Besuchen Sie uns auf der Interbad

Stuttgart, 27.-30. September 2016
Halle 5, Stand C23

STEULER-Q7-System

Abgestimmte Systeme für alle Bereiche

Das zuverlässige STEULER-Q7-System wird in den unterschiedlichsten Badeanlagen genutzt. Neben Hotel- und Wellnessanlagen sind wir auch Experten für Thermal-, Sole-, Mineral- und Meerwasserbäder – Projekte, die gerade aufgrund der Aggressivität des Wassers nur durch ein perfektes System die Funktion einer Badeanlage dauerhaft sicherstellen.

Nicht nur bei neuen Objekten wird unser STEULER-Q7-System sinnvoll eingesetzt, speziell für den Sanierungsbereich und Nachrüstungen/Attraktivierungen ist unser STEULER-Q7-System besonders geeignet.

STEULER-KCH schafft intakte Schwimmbadanlagen

Eine erprobte und langjährig in der Industrie bewährte Brom-Butylkautschuk-Abdichtungsbahn bildet das Herzstück unseres STEULER-Q7-System. Schon bei der Produktion und Verarbeitung wird Sicherheit großgeschrieben.

Die elektrisch ableitfähige Epoxydharz-Untergrundspachtelung ist die Grundlage für das STEULER-Q7-Abdichtungssystem.

  • Brom-Butylkautschuk-Abdichtungsbahn
  • elektrische Dichtigkeitsprüfung mit Hochspannungsprüfgerät

Nach dem Aushärten dieser Kunstharzspachtelung ermöglicht dies eine elektrische Dichtigkeitsprüfung der  Gummibahnen mit einem Hochspannungsprüfgerät

Die Folie, bestehend aus einer 2 mm starken Brom-Butylkautschukbahn, wird mit einem selbstvulkanisierenden Kleber kraftschlüssig mit dem Untergrund verbunden. Geschulte Monteure verarbeiten das Material nach den Regeln der Gummierungstechnik.

Beim Verkleben der Gummibahn, besonders aber in den kritischen Anschlussbereichen der Einbauteile, Treppen und Randprofilierungen ist Sorgfalt und Fachkompetenz gefordert.

Zum Schutz der Gummibahnen, und als Haftbrücke für die nachfolgenden Fliesenarbeiten, wird nach der Dichtigkeitsprüfung eine Spachtelung auf Epoxydharz-Basis aufgebracht.

Die Oberbeläge – Kreativität ohne Grenzen

Die Materialkombinationen und Auswahl der sichtbaren Oberflächen bestimmen entscheidend die Wirkung des fertigen Schwimmbades.

Die dominierenden Materialien in modernen Bädern sind Keramik in den verschiedensten Formaten sowie keramische und Glasmosaike.

Eine außerordentliche Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten wird durch die Kombination von Keramiken mit systematisch aufeinander abgestimmten Formaten, Form- und Zubehörteilen sowie neuen Farbkreationen erzielt.

Materialkombinationen mit Feinsteinzeug, Mosaiken, Glasmosaiken und Natursteinprodukten sind ebenso sicher beherrschbar und eröffnen dem Bauherrn und Planer zusätzliche Möglichkeiten. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Das STEULER-Q7-System bietet Betreibern und Planern Komplettlösungen für die Umsetzung ihrer innovativen Entwürfe.

Speziell die verwendeten Epoxydharz-Materialien garantieren einen monolithtischen, allen physiologischen Anforderungen für den Schwimmbadbau genügenden Oberbelag.